landing page templates

Vogel-Blog 2020

Ereignisse, Bilder und
Videos aus dem Nest
eines Hausrotschwanz

Webcam Rückblick Nestbau Eier Nestflucht

Neuer Nistplatz - Rückblick

Sommer 2018
Über unserem Hauseingang versuchte in den letzten Jahren immer wieder eine Amsel ihr Nest auf einem schmalen Türrahmen zu bauen. Jeder Versuch ein "Fundament" auf einem 6 cm breiten und abschüssigen Streifen zu gründen scheiterte und stürzte ab. Offenbar kennt sich unsere Amsel in Baustatik und Bausicherheit nicht so gut aus.
Die Beharrlichkeit der Amsel habe ich bewundert. Deshalb baute ich ihr eine Nisthilfe aus Holzresten. Eine Plattform ca. 25x25 cm² mit Holzrahmen und Anflugstange, fest montiert an der Hauswand direkt über dem Türrahmen unseres Hauseingangs.

Die neue Nisthilfe wurde lange Zeit nicht als solche akzeptiert. Gelegentlich kamen verschiedene Vögel vorbei und suchten nach Insekten, nutzen die Plattform als Ausguck oder haben einfach mal übernachtet.

Kohlmeise findet Futter

23. August 2019
Um das Interesse unserer Gartenvögel an dem neuen Nistplatz zu wecken, habe ich ein paar geschälte Sonnenblumenkerne hineingelegt. Eine Kohlmeise findet sie auf ihrer üblichen "Patrouille".

Weshalb auf einem Türrahmen kein Nest gebaut werden kann

6. April 2019
Dies ist eine der letzten Aufnahmen unserer Amsel mit dem Gefiederproblem und dem hängenden rechten Flügel.
Sie scheint am neuen Nistplatz interessiert und untersucht alles. Wie ein alter Griesgram hat er viel zu meckern.
Als er dann auf den Türrahmen hüpft, stürzt er fast ab. Der Türrahmen ist sehr schmal und abschüssig. Das ist auch der Grund weshalb frühere Versuche auf dem Vorsprung ein Nest zu bauen scheitern mussten.

Bauinspektion

31. August 2019 
Wie wir schon früher beim Amselnest beobachten konnten, gibt es regelmäßige Bauinspektionen durch Meisen. Kohl- und Blaumeisen scheinen sich den Job zu teilen. Diesmal kam eine Kohlmeise vorbei und prüfte sorgfältig die Bauausführung.

Bauinspektion 2

2. September 2019
Eine Blaumeise inspiziert ebenfalls den Bauplatz. Sie scheint ihre Untersuchungsschwerpunkte auf andere Aspekte zu legen als die Kohlmeise zuvor.

Bauplatz mit schöner Aussicht zu verpachten

Der Bauplatz wurde von den Inspektoren freigegeben. Er ist regengeschützt und vor Katzen sicher.

26. Oktober 2019
Katzen bemerken nicht einmal, dass sich über unserem Hauseingang ein Nistplatz befindet. Die Kamera habe ich nach unten gedreht, um das Geschehen auf dem Vorplatz zu beobachten.

Hausrotschwanz

19. April 2020 
Endlich habe ich einen neuen Pächter für den Nistplatz gefunden. Ein Hausrotschwanz baut sein Nest über unserem Hauseingang. Der Bau war schon weit fortgeschritten als ich die Aktivitäten entdeckte und die Webcam erneut montieren konnte. Die Webcam war über den Winter auf die Vogelfuttersäulen hinterm Haus gerichtet.

Unser Nachbar ist eifersüchtig. Die letzten Jahre hat das Vogelpaar auf einem Holzbalken über seinem Balkon genistet. Er behauptet, wir hätten das Vogelpaar bestochen und abgeworben. So ein Unsinn. Unser Nistplatz ist einfach attraktiver und hat modernste Sicherheitseinrichtungen:
Absturzsicherung (Holzrahmen) und Videoüberwachung (Abschreckung von Dieben und Nesträubern).

Hausrotschwanz-Steckbrief

 Der Hamburger Fotograf Gerhard Brodowski hat auf seiner Websteite sehr informative Vogelsteckbriefe.

Eine weiche Polsterung

23. April 2020
Das Hausrotschwanzweibchen verwendet beim Nestbau inzwischen keine groben Äste mehr, sondern vielmehr weiche Materialien. Daraus kann man folgern, dass der Nestbau in die Endphase gekommen ist. Das Eierlegen wird bald beginnen.

Drei Eier

28. April 2020
Drei schöne rosa Eier liegen im Nest.

Wo ist das Nest?

3. Mai 2020
Eine Beschreibung der Umgebung des Nests, damit ihr wisst, wo sich Kamera, Türrahmen, Nistplatz und Vogel befinden.

Die Hausrotschwanzdame schaut mir beim Fotografieren zu.

Fünf Eier

4. Mai 2020
Wenn man annimmt dass ein Hausrotschwanz täglich nur ein Ei legt, dann kam das fünfte Ei vermutlich am 30. April.

In Bearbeitung...

Demnächst gibt es hier weitere Bilder, Videos und Berichte vom Brüten der Eier und Füttern der Kücken.

Das erste Küken startet

30. Mai 2020, 12:40 Uhr
Während der Gefiederpflege ruft der Hausrotschwanz-Papa. Ohne zu zögern folgt das älteste Küken dem Lockruf und verlässt das Nest. Die anderen vier Küken scheint das (noch) nicht zu interessieren.

Küken Nummer 2, 3 und 4 starten

30. Mai 2020, 13:01 Uhr
Innerhalb von zwei Minuten starten drei weitere Küken aus dem Nest.
Das fünfte Küken hat noch keine Lust und bleibt noch bis zum nächsten Morgen zuhause..

Fortsetzung folgt...

Demnächst gibt es hier weitere Bilder, Videos und Berichte.